Lehrerfortbildung: Feuer selbst gemacht

Mittwoch, 18. April 2018, 15:00 - 18:00 Uhr

In dieser Fortbildung lernen die LehrerInnen einen Teil des Konzepts zu einem Forscherfragenprojekt kennen, das zum Thema „Holz als regenerativer Energieträger“ / Rahmenplanbezug zum Thema „Feuer“ (ab Jahrgang 3/4 geeignet) konzipiert ist.

Folgende Fragen sollten die SuS im Rahmen des Projekts beantworten können:

  • Was brennt und was brennt nicht?
  • Wie kann man mit Feuersteinen Feuer machen?
  • Worin besteht der Unterschied zwischen regenerativen und nicht regenerativen Energieträgern?
  • Warum sollte man mit Energie sparsam umgehen?

Weitere Details zum Projekt finden Sie hier:

http://www.gut-karlshoehe.de/die-akademie/infos-fuer-kitas-und-schulen/forscherfragenprojekte

Neben einem Überblick über das Projekt, welches LehrerInnen mit ihren Schulklassen auf Gut Karlshöhe durchführen können, erhalten die LehrerInnnen auch einen theoretischen Input zu den Themen: Bindung der menschlichen Evolution seit Homo erectus an das Feuer, verschiedene Arten der Feuererzeugung: Funkenschlag, Reibungswärme, Lichtbündelung etc. und Verbrennungsdreieck.

Aber es wird auch praktisch gearbeitet: U.a. wird versucht, mit Feuersteinen Feuer zu machen oder eine Öllampe zu bauen.



Termin:
Mittwoch, 18. April 2018, 15:00 - 18:00 Uhr
Preis:
0,00
Leitung:
Uta Wiesner, Bildungsreferentin auf Gut Karlshöhe
Treffpunkt:
Seminarraum Gutshaus
Hinweise:
LehrerInnen aller Schulformen
TIS-Nummer: 1821S0501
Bitte feuerfeste Kleidung (möglichst Baumwolle) anziehen und auch Kleidung, die dreckig werden darf bzw. Funken abbekommen darf. Da die Fortbildung draußen stattfindet auch an wetterfeste Kleidung denken.
Adresse:
Karlshöhe 60 d, 22175 Hamburg (Google Maps ↑)
Freie Plätze:
Mehr als 2 Plätze frei

Bitte buchen Sie auf der Webseite: https://tis.li-hamburg.de/web/guest/catalog