Ausbildung von Energie-Detektiven

Energiedektive

Als Energie-Detektive werden Schülerinnen und Schüler aktiv für den Klimaschutz an ihrer Schule tätig. In einer speziellen Ausbildung werden sie auf ihre Aufgaben vorbereitet. Aus jeder Klasse werden zwei Kinder zu Energiedetektiven ausgebildet. Mindestens eine Lehrkraft an der Schule ist als Ansprechpartner*in für die Energiedetektive ausgewählt und übernimmt die Aufgabe der internen Koordination.

Schülerinnen und Schüler, die erfolgreich an der Ausbildung teilgenommen haben, sind mit Materialien zum Durchführen ihrer Aufgaben sowie zum Wissenstransfer innerhalb ihrer Schulgemeinschaft ausgestattet und erhalten eine Urkunde mit der Darstellung der erworbenen Kompetenzen. Die ausgebildeten Energiedetektive agieren als Multiplikatoren in den Klassen und können beispielsweise im nächsten Ausbildungsgang jüngere Schülerinnen und Schüler selbst schulen (z.B. jährlich im Rahmen einer Projektwoche oder systematisch in das Schulcurriculum integriert).

Das Projekt "Pädagogische Angebote für Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Einführung von Energie4" wird aus Klimaschutzmitteln der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert.

 

Erlernbare Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler beteiligen sich an konkreten schulischen Maßnahmen zum Energie sparen und bilden Klimakompetenzen aus. Sie erkennen die Möglichkeiten, die sie selbst an ihrer Schule haben, um Energie, Wasser und Abfall einsparen zu können. Sie nutzen Messgeräte und Protokolle für ihre Beobachtungen. Sie sorgen beispielweise in jeder Klasse für ein richtiges Lüftungsverhalten und achten auf einen sorgsamen Umgang mit Strom (z.B. Licht aus). Sie geben ihr Wissen als Multiplikatoren an andere Kinder weiter.

 



Termin:
Das Coaching für Energie-Detektive findet in der Regel an 6 Terminen zu je einer Doppelstunde innerhalb eines Halbjahres statt, die von der Hamburger Klimaschutzstiftung angeleitet und/oder unterstützt werden. Andere Zeitrahmen (beispielsweise im Block) sind nach Absprache möglich.
Kosten:
Der Kurs ist kostenlos.
Angebotszeitraum:
Januar - Dezember
Altersklasse:
3. - 6. Klasse
Adresse:
vor Ort in der eigenen Schule, nur in Hamburg (Google Maps ↑)